TIERVERSUCHSFREI I VEGAN I PARABENE FREI I VERSANDKOSTENFREI AB 65€

So bereitest Du dich und deine Haut auf die heissen Tage vor.

Endlich: Der Sommer ist bald da! Du freuest dich auf Tage am Strand, Sport in warmer Sonne oder Chillen am Baggersee. Aber Achtung: Sonnenstrahlen gefährden schnell deinen Körper. Bereite dich und Deine Haut mit ein paar einfachen Tipps richtig auf die Sonne und den Sommer vor.

Der Winterspeck muss weg – mit Sport und der richtigen Ernährung

Starte mit deiner Figur: Im Winter bewegen sich die meisten zu wenig, essen deftig und kalorienreich. Das Ergebnis: Die Waage zeigt ein paar Pfund zu viel an. Gehe  jetzt dagegen an. Mit ein paar einfachen Regeln bist du deine Speckröllchen los, bevor die Bikini-Saison beginnt:

  • Die richtige Diät: Hast du nur wenig zugelegt, brauchst Du keine extreme Diät zu halten. Diese sind ohnehin nicht besonders gesund. Achte eher darauf, möglichst viel Rohkost und frische Lebensmittel zu essen, das regt den Stoffwechsel an. Besonders Lebensmittel mit Omega-3-Fettsäuren wie Fisch oder Avocado sorgen dafür, dass Dein Körper Fett schnell verbrennt. Verzichte in jedem Fall auf eine radikale Null-Diät. Die schadet deinem Körper und der Jojo-Effekt kann dich noch vor dem Sommer wieder einholen.
  • Der richtige Sport: Nach den faulen Monaten solltest du nicht zu schnell und zu intensiv mit Sport beginnen. Bewege dich massvoll und du erreichst sanft dein Wunschgewicht. Besonders beliebt sind derzeit Fitness-Tracker, die du mit deinem Smartphone verbinden: Diese kleinen Geräte analysieren deine sportlichen Aktivitäten und helfen dir dabei, den Trainingsplan einzuhalten.
  • Das richtige Essen: Achte bereits im Frühling auf eine vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung. Verwende dabei vor allem Lebensmittel, die die Stoffe Vitamin C, Selen und Lycopin enthalten. Karotten, Orangen und Tomaten eignen sich hervorragend. Mit diesen Lebensmitteln bereitest du deinem Körper und auch Haut gezielt auf den Sommer vor.
  • Die richtige Zeitplanung: Erwarte nicht, innerhalb von 10 Tagen auf dein Wunschgewicht zu kommen. Das funktioniert in der Regel nicht. Gebe dir  und deinem Körper genügend Zeit und starte rechtzeitig, um deine Traummasse noch vor dem Sommer zu erreichen. Plane mit mindestens sechs bis zehn Wochen.

Pflege deine Haut frühzeitig genug: So wappnest Du dich gegen Sonnenbrand

Selbst mit der besten Figur hast du am Sommer keine Freude, wenn Du dir bereits in den ersten Tagen einen Sonnenbrand eingefangen hast. Deine Haut ist nach dem Winter besonders trocken und dadurch stark gefährdet. Beginne bereits im Frühling, deine Haut mit den richtigen, feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukten vorzubereiten. Verwende Cremes speziell fürs Gesicht und Körper. Ein ausgiebiges Peeling entfernt alte, abgestorbene Hautpartikel und sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit bis in tiefere Schichten eindringen kann. Wähle Cremes, die deiner Hauttyp und -alter entsprechen. Für die passende Produkte bestellst du schnell und unkompliziert online. Hier hast Du die richtige Auswahl. So stellst Du sicher, dass deine Haut die richtigen Nährstoffe bekommt.

Nutze die ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühling. Die schwächere Einstrahlung trainiert deine Haut und stellt sie auf die intensive Sonne im Sommer ein. Eine gute Sonnencreme solltest Du aber schon im Frühjahr verwenden. Auch eine After-Sun-Lotion macht schon nach den ersten Sonnenbädern Sinn. Diese Cremes geben deiner Haut die verlorene Feuchtigkeit zurück, entspannen und beruhigen die oberen Schichten. Du erreichst schneller den gewünschten Braunton, anstatt rot zu werden.

Geniess Die Sonne immer in Maßen

Egal, wie gut du dein Körper mit Ernährung, Pflegeprodukten und Training vorbereitest: Zu viel Sonne schadet dir und deiner Haut. Achte im Hochsommer immer darauf, nicht zu lange in der prallen Sonne zu liegen. Selbst wenn Ihre Haut gut gebräunt ist und Sie die richtige Sonnencreme aufgetragen haben, kann zu starke UV-Einstrahlung deine Haut schaden. Bleib vernünftig und gehe in den Schatten, Deine Haut und Körper werden es dir danken – und das bis ins hohe Alter.